Mein Anliegen

Mir ist es ein großes Anliegen jedem Yogainteressierten egal welchem Alter und körperlicher Konstitution Yoga in seiner ganzen Fülle und Lebendigkeit erfahrbar zu machen. Das Kursangebot ist so konzipiert, dass du als absoluter Einsteiger, als wenig Geübter, aber auch als Fortgeschrittener bestimmt deinen passenden Kurs findest.

Yogastil und was du lernst

In den Yogakursen erlernst du authentisches Hatha Yoga mit den Schwerpunkten Asana, Pranayama und Meditation im ursprünglichen Sinn, kombiniert mit modernem Hatha Yoga, der Anusaratechnik. Du kommst in den Genuss der inne wohnenden Grundeigenschaft des Hatha Yogas die sowohl dynamisch-kraftvolle als auch behutsame und entspannende Qualitäten ausmacht.

So erfährst du durch die Kombination kräftigender Yoga-Sequenzen und Entspannungsphasen Deine völlige Entspannung. Du fühlst dich körperlich fit und bist geistig sowie seelisch in Balance. Komme bei dir an und stehe im Kontakt mit deiner innewohnenden Kraft.

Dein Yoga

Wenn du lieber alleine und individuell Yoga praktizieren möchtest, kannst du gerne auch Personal Yoga bei mir in Anspruch nehmen und deinen ganz persönlichen Yogaweg beschreiten.

Hier findest Du eine kurze Beschreibung der oben genannten Yogabegriffe:

Yogastil - HATHA YOGA

Das Wort "HATHA" bedeutet Kraft. HATHA YOGA ist die Form des Yoga, die mit Hilfe von Körperhaltung (Asana), Atemtechnik (Pranayama) und Meditation (Dhyana) das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist herstellt. Die Praxis des HATHA YOGA vereint ruhige als auch kraftvolle Körperpraxis mit tiefer, konzentrierter Atmung. Dabei kräftigen die Asanas den Körper und beruhigen das Nervensystem; die Atemtechnik fördert die geistige Klarheit und die innere Ruhe. Am Ende einer Yogapraxis sorgt die Tiefenentspannung dafür, dass die angewandten Techniken ihre Wirkung entfalten können.

Yogastil - Anusara® yoga

Anusara® yoga ist eine moderne Stil­richtung des Hatha Yoga. Es bedeutet im Fluss mit der Gnade zu sein und sich in diesem Fluss mit dem Höchsten zu verbinden. Das Be­sondere an dieser Stil­richtung ist, dass sie die Ana­tomie des Körpers in der heu­tigen Zeit in beson­derem Maße mit einbezieht. Erkennt­nisse aus der Bio­mechanik und Bio­ener­getik münden in sehr genauen Aus­richtungs­prinzipien, die Verletzungen vorbeugen und vorhandenen Haltungs­schäden positiv beein­flussen.
Anusara® yoga unterstützt, den eigenen Körper besser zu verstehen, die eigenen Grenzen wahr­zunehmen und auch zu verschieben. Es ist lebens­bejahend und herz­orientiert. Jeder Mensch trägt schon alle Qualitäten in sich, und es geht darum sie zu entwickeln und zu transformieren.

PRANAYAMA

PRANAYAMA ist die Zusammenführung von Körper und Geist durch Atemübungen. PRANAYAMA-Techniken sind ein bewusstes Vertiefen und Regulieren der Atmung in Achtsamkeit. Eine fortwährende Übung ist dafür erforderlich. Die Übungen ermöglichen eine zunehmende Wahrnehmung des Selbst; die Atmenarbeit ermöglicht eine Vermehrung von Lebens-Energie. Durch ausgewählte Atemtechniken, auch in Verbindung mit Körperhaltungen (Asanas), wird gezielt Einfluß auf die mentale und physische Verfassung genommen.

MEDITATION

MEDITATION (Dhyana) ist ein Zustand von Stille und reinem Bewusstsein, der durch Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen (Dharana) erreicht wird. Der Geist fokussiert sich und Gedankenkarusselle werden angehalten.